Sie sind hier: Leben in Neuschönau » Orte

Orte

Nur wenige Gehminuten entfernt sind das Nationalpark-Infozentrum und der Eingang zum Tierfreigelände.
Ein Panoramarundweg rund um Neuschönau führt vorbei an schönen Weilern wie Grünbach, Katzberg und Forstwald und verspricht dabei wunderschöne Ausblicke. Auf die Kinder wartet ein toller Naturspielplatz, der reizvolle Naturbadesee, Rodelbahn und Skilift. Tennisplatz, Wanderwege, der nahe gelegene Golfplatz, Loipen und Nordic Walking-Strecken erfreuen die großen Gäste.

Altschönau

Direkt neben dem Tierfreigelände mit der Bärenfamilie, ein Anziehungspunkt nicht nur für Familien mit Kindern, liegt Altschönau.

Die sonnige Lage inmitten der Wälder macht den charmanten Ort zu einer Insel der Erholung. Der Nationalparkradweg führt direkt an Altschönau vorbei und Naturliebhaber entdecken rund um den Moorwanderweg eine Natur voller Schönheit und Ausdruckskraft. Für die Kinder gibt es einen Spielplatz, im Sommer feiern Bewohner und Gäste gemeinsam das Waldfest.

Aber natürlich besonders beliebt sind die Wanderungen ins Tierfreigelände, die man ab Altschönau direkt unternehmen kann.
Einfach mal den Wölfen, den Bären, den Luchsen und den ganzen anderen Tieren einen Besuch abstatten.
Das wird sicherlich interessant.

Schönheits- und körperbewusste Gäste können sich in Altschönau auf der Schönheitsfarm "Fohlenhof" so richtig verwöhnen lassen und den Alltag richtig hinter sich lassen.

Schönanger - einer der schönsten Anger im Bayerischen Wald

Ein anschauliches Beispiel für eine Jahrhunderte lang verbreitete Siedlungsform führt uns der Erholunsort Schönanger vor Augen.
Der Anger war damals Dorfmittelpunkt und diente als Versammlungsort und geschützter Aufenthaltsort für das Vieh.
Auch heute noch trifft man sich hier gerne am Dorfanger, so zum Beispiel beim großen, dreitägigen Angerfest (Juni).
Auch traditionelle Veranstaltungen wie das Maibaumaufstellen werden in Schönanger noch groß geschrieben und sind ein Erlebnis für Einheimische und Gäste.
Des Weiteren schätzen unsere Gäste die herrlichen Wanderwege, den landschaftlich wunderschönen Golfplatz sowie die leichte Erreichbarkeit aller Einrichtungen des Nationalparkes.

Waldhäuser - das höchst gelegene Bergdorf im Bayerischen Wald

1000 Meter über dem Meeresspiegel und mit einem herrlichen Blick bis zu den Alpen, so erstreckt sich Waldhäuser als höchstes Bergdorf im Bayerischen Wald. Als "magischer" Ort hat Waldhäuser schon immer Naturliebhaber, Feingeister und Künstler in seinen Bann gezogen.

Gäste und Einheimische schätzen die unmittelbare Nähe vom Wandergebiet Lusen und die traumhaft schönen Sonnenuntergänge. Ein Besuch beim Holzschnitzer, die Geheimnisse des Bergbaches auf dem Natur - Lehrpfad entdecken, Pilze suchen im Sommer oder Schneeschuhwandern im Winter, Höhenloipe und zwei Skilifte mit schneesicheren Pisten sowie eine lustige Rodelbahn machen jeden Aufenthalt in Waldhäuser zum kurzweiligen Vergnügen. Ausstellungen, Atelierbesuche und ein Skulpturenpark im Garten vom Atelier Theuerjahr machen den Ort zum Forum für Kunst und ihre Freunde.
Ein ganz besonderer Tipp für Frühaufsteher: Ein Sonnenaufgang auf dem Lusen soll einen ganz besoderen Reiz haben...

Anreise Kalender anzeigen
Abreise Kalender anzeigen
Art der Unterkunft
Erw. 1. Kind 2. Kind 3. Kind